Der Ausflug ins Mathematikum

Die Grundschule Mengsberg-Momberg ist am Dienstag, den 17.10.23 mit 2 Bussen ins Mathematikum nach Gießen gefahren. Während der Busfahrt haben viele Kinder gefrühstückt und Spiele gespielt. Die Fahrt dauerte ca. eine Stunde. 

Am Eingang des Mathematikums wurden wir begrüßt und nach Klassen getrennt. Die Klassen 1und 2 gingen ins Mini-Mathematikum, die Klassen 3 und 4 gingen direkt ins große Mathematikum. Die Kinder der Klassen 3 und 4 haben im großen Mathematikum (auf den unteren 3 Stockwerken) viele schöne Dinge erlebt. So konnten sie z.B. Rechenaufgaben und Knobelaufgaben  lösen, sich in Spiegeln lustig spiegeln, mit dem Schatten von Figuren spielen oder Übungen mit geometrischen Figuren machen. Die Klassen 1 und 2 besuchten zunächst das Mini-Mathematikum, bevor sie später auch in das Große wechseln durften. Im Mini-Mathematikum sind die Attraktionen auf die Altersgruppe von 3-8 Jahren zugeschnitten. Hier erlangen  die Kinder auf spielerische Art und Weise Informationen zu Grundthemen der Mathematik, wie beispielsweise „Zahlen, Muster und Formen“. Ein besonderes Highlight ist die „Riesenseifenhaut“. Hierbei können die Kinder versuchen, sich in eine riesige Seifenblase einzuhüllen. Leider konnten wir die Riesenseifenhaut nur selten benutzen, weil Jugendliche von einer anderen Schule sie kaputt gemacht haben. Das war sehr schade. 

Die Zeit im Mathematikum ging sehr schnell vorbei und wir mussten wieder zurück nach Mengsberg fahren. Uns allen hat dieser Tag sehr gut gefallen ! Wir können jedem nur empfehlen, auch mal dorthin zufahren. 

(von den Memo-Redakteuren Josephine, Estelle, Ben, Paul, Chris, Matthis und Emil)