Schüler der Me-Mo pflanzen Bäume und Sträucher ! 

Am 22. und 23. März engagierten sich Viertklässler der Memo für unsere Heimat: gemeinsam ging es morgens von der Schule ins Naturschutzgebiet an der Eisermühle. Empfangen wurden wir von Burkhard Stern, der sich ehrenamtlich für die Entwicklung des Gebietes engagiert und den Kindern alle Fragen rund um Tier- und Pflanzenwelt beantwortete. Nach einem Rundgang über das Gelände begann dann die eigentliche Pflanzaktion. Auf einer Anhöhe oberhalb des Teiches pflanzte jedes Kind einen Beerenstrauch, der dann mit einem selbst gestalteten Namensstein geschmückt wurde. Am darauffolgenden Tag wurde die Aktion mit der zweiten Gruppe der Klasse fortgesetzt. Nun wurden gemeinsam Eichbäume gepflanzt. 

Eingerahmt wurde das Programm durch eine schmackhafte Verköstigung, für die Herr Stern sorgte: wir durften selbstgemachte Kartoffelsuppe sowie Apfel- und Birnensaft am Lagefeuer probieren. Lecker! 

Im Herbst werden wir uns dann erneut engagieren: Eine weitere Pflanzaktion ist geplant mit der kommenden 4. Klasse. 

Ein großes Dankeschön geht auch an Reinhold Weber vom Fachbereich Naturschutz des Kreises, der die Aktion ermöglichte!